Sonntag, 8. Juli 2018

Programm Innenhof Rathaus



12.00 Uhr | Chazz

Lassen Sie sich von diesen sechs Musikern zu einer musikalischen Reise durch die Zeit entführen, die uns die französischen Lieder der 30er und 40er Jahre wiederentdecken lässt. Chazz interpretieren Werke von Edith Piaf und Django Reinhardt aus einer Zeit, in der Spotify und YouTube noch nicht existierten. Ihre Musik ist eine Mischung aus Leichtigkeit, Energie, aber auch Melancholie - oft mit ironischem Beiklang.

13.15 Uhr | Enalkil

Neben eigenen Kompositionen wie „Trouver la voix“, „Muse de France“ oder „En V les Bras“ interpretiert der normannische Künstler Sylvain Laborde mit seiner bezaubernden Gesangspartnerin Derya auch Coversongs von französische Sängern wie Calogero, Zaz oder France Gall.

ab ca. 13.00 Uhr

Preisverleihung 17. Tour de Düsseldorf auf dem Burgplatz

14.30 Uhr | Spielen Sie schon auf Französisch?

Rate- und Mitmachspiele für Jung und Alt rund um Frankreich und die Frankophonie.

Präsentiert vom   Institut Francais


15.00 Uhr
| Bagad Bro Foën

Mit traditionellen Trachten und typisch bretonischen Blasinstrumenten wie Dudelsack, Bombarde und Schlagzeug lassen die beiden Ensembles Bagad Bro Foën (Musik) und Ar Pintiged Foën (Tanz) die bretonische Folklore wieder aufleben. Seit 1996 sind dieses Ensembles, bestehend aus 30 Teilnehmern im Alter von 9 bis 63 Jahren, bei mehreren nationalen Meisterschaften sowie traditionellen großen Festen zu sehen. Freuen Sie sich auf Tanz und Musik – lyrisch und melodisch, aber auch mitreißend dynamisch!

Mit freundlicher Unterstützung von   La Riviera

15.30 Uhr

Preisverleihung Tombola

15.45 Uhr | Chazz

(s. 12.00 Uhr)

17.00 Uhr | Jean-Claude Séférian

Französische Chansons sind die Leidenschaft von Jean-Claude Séférian. Im Libanon geboren und aufgewachsen, hat er später klassisches Klavier am Konservatorium in Nizza studiert. Eigenkompositionen über die verschiedensten Themen des Lebens wie die Liebe, die Gesellschaft, den Frieden, aber auch legendäre Klassiker und höfische Chansons des Mittelalters gehören zu seinem Repertoire. Durch teils frech-fröhliche, teils sehnsuchtsvoll-melancholische Melodien gelingt es Séférian, ein breites Spektrum an Eindrücken, Gefühlen, Bildern und Stimmungen zu vermitteln und alle Facetten des Lebens mithilfe seiner Chansons zum Ausdruck zu bringen.